Navigation

2014 AMOS Project Testimonial by FAPS

FAPS was a university partner helping us teach agile methods as part of the 2014 AMOS projects. The FAPS-side project managers were Mr. Donhauser and Mr. Rackow, working for Prof. Franke.

Below please find their testimonial about their project experience:

Der Lehrstuhl für Fertigungsautomatisierung und Produktionssystematik—FAPS—ist die anerkannte Lehr- und Forschungseinrichtung für Automatisierungstechnik und mechatronische Systeme, die durch interdisziplinäre Entwicklung und ganzheitliche Optimierung dem Wohl des Menschen dient. FAPS kreiert und realisiert Innovationen durch die Integration von Wissen aus unterschiedlichen Bereichen und deren Vernetzung, insbesondere in den Fachdisziplinen Mechanik, Elektrik/Elektronik, Informationstechnik, Bionik und Optik. Im Rahmen der Zusammenarbeit des Lehrstuhl FAPS mit dem AMOS Projekt wurde ein Energie-Controlling-Tool entwickelt, welches die Analyse, Planung und Steuerung von Energieverbräuchen in produzierenden Unternehmen unterstützen soll. Durch die interdisziplinäre Besetzung des Projektteams aus Informatik- und Maschinenbaustudenten konnten die komplexen Sachverhalte gut aufgenommen, interpretiert und schließlich in dem Tool implementiert werden. Die Kommunikation zwischen den Lehrstühlen war stets angenehm und zielführend. Das Ergebnis der Arbeit stellt einen wichtigen Beitrag zu den angrenzenden Forschungsprojekten Green Controlling und KS-Sim dar. Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für die Zusammenarbeit und würden uns freuen, wenn wir in den kommenden Semestern wieder an einem gemeinsamen Projekt arbeiten könnten.

Involving academic partners is a new development for the AMOS projects, partly explained in this open email to my colleagues about interdisciplinary work and student startups. We will of course continue to work with our regular industry partners as well, as this year’s AMOS demo day schedule shows.

Thank you for working with our students and inspiring this impressive team performance!