Final Thesis: Last- und Performancetest des Open Data Services

Abstract: Last- und Performancetests sind eine etablierte Technik zur Evaluierung der Performance-Eigenschaften eines Softwaresystems. In dieser Arbeit erfolgt der Einsatz eines solchen Last- und Performancetests zur quantitativen und qualitativen Bewertung der Performance-Eigenschaften des JValue Open Data Services und des JValue Complex Event Processing Services am Anwendungsfall der App PegelAlarm. Dafür geht diese Arbeit der Fragestellung nach, wie das erwartete Nutzerverhalten der App PegelAlarm aussieht und mit welchen Werkzeugen es für den Last- und Performancetest abgebildet werden kann. Hierzu wird ein JMeter-Skript implementiert, das die erwartete Last, basierend auf der erwarteten Benutzerzahl und der Nutzungsintensität, simuliert. Im Rahmen des Last- und Performancetests wird das System in einer kontrollierten Testumgebung den definierten Lastszenarien ausgesetzt und sein Performance- und Ressourcennutzungsverhalten untersucht. Auf Basis der Analyse der Testergebnisse werden Performance-Schwachstellen des Systems sowie Optimierungspunkte aufgezeigt. Eine Reihe an Verbesserungsvorschlägen für die Weiterentwicklung und den Betrieb werden abgeleitet, die nach ihrer Umsetzung zu besseren Performance-Eigenschaften des Systems führen werden.

Keywords: Open data, open data service, JValue

PDFs: Master Thesis, Work Description

Reference: Anna Tertilt. Last- und Performancetest des Open Data Services. Master Thesis, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg: 2015.

Leave a Reply