Navigation

Herausforderung an FAU’s Unternehmerische Studierende

Zu Ostern erreichen uns die Zielvereinbarungen der bayrischen Hochschulen zum Jahr 2018. Vergleicht man hierbei die von den Studierendenzahlen her gleich große FAU (Erlangen-Nürnberg) mit der TUM (München), so fällt dem unternehmerisch gesinnten Leser auf, wie ungleichgewichtig sich die beiden Universitäten ihre Ziele setzen:

  • FAU setzt sich als Ziel 7 Startups pro Jahr (bis 2018), siehe Seite 15 der Zielvereinbarung
  • TUM setzt sich als Ziel 30 Startups pro Jahr (bis 2018), ebenfalls Seite 15 der Zielvereinbarung

Wir wissen nicht, wie diese Zahlen zu interpretieren sind, erkennen aber die Weisheit der Universitätsleitung, unsere Studierenden zu motivieren, dieses Ziel klar zu übertreffen. Die Professur für Open-Source-Software hat sich eine Startup pro Jahr als Ziel gesetzt und hofft somit, einen Beitrag zu dieser Zielerreichung und -übertreffung leisten zu können.