Agile Methoden und Open Source

Dozenten: Riehle, D.
Umfang: 4 SWS (10 ECTS)
Termin(e) & Ort:
  • Mittwoch, 10:15 - 11:45, 04.150
  • Mittwoch, 12:15 - 13:45, 04.150
  • Mittwoch, 14:15 - 15:45, 04.150
Inhalt:

Das AMOS Projekt

  • Typ: Praktikum (Bachelor), Projekt (Master), Vorlesung
  • Aufwand: 4 SWS, 5 ECTS oder 10 ECTS
  • Englischer Titel: The AMOS Project
  • Bewertung: Schein auf Basis aktiver Teilnahme
  • Dozenten: Dirk Riehle

Beschreibung

Das AMOS Projekt vermittelt am Beispiel eines durchgängigen Projekts, wie Softwareentwicklung nach agilen Methoden (Scrum und XP) sowie Open-Source-Prinzipien funktioniert. Die Veranstaltung setzt sich zusammen aus 2 SWS Vorlesung + 2 SWS Übungen im Projekt + Eigenarbeit.

Lerninhalte und -ziele

Die Lehrinhalte umfassen:

  • Die Softwareindustrie; Softwareprodukte; Rechtliches
  • Agile Methoden der Softwareentwicklung am Beispiel Scrum
  • Technische Methoden der Softwareentwicklung am Beispiel Extreme Programming
  • Refactoring, Continuous Integration, test-getriebene Entwicklung
  • Praktiken, Prozesse und Prinzipien der Open-Source-Entwicklung
  • Moderne Werkzeuge der Softwareentwicklung

Die daran gebundenen Lernziele sind:

  • Verständnis von Softwareprodukten und deren industrieller Einbettung
  • Verständnis von agile Methoden und Open-Source-Softwareentwicklung
  • Praktische Erfahrung und -kompetenz in agilen Methoden, spez. Scrum und XP

Projektvorgehen

Die Projektarbeit erfolgt als eine Sequenz von wöchentlichen Iterationen (Scrum Sprints), in denen Software entwickelt wird. Die der Projektarbeit zugeordneten Übungen adressieren sowohl Management- wie technische Aspekte der Softwareentwicklung. Die Projektinhalte änderen sich von Semester zu Semester, adressieren aber zumeist die folgenden Themen:

  • Moderne Softwarearchitektur (REST und SOUIs)
  • Java-Programmierung von Handys unter Android
  • Java Programmierung von Webserver Technologie

Studierende nehme eine aktive Rolle ein.

  • In der 5 ECTS Version spielen Studierende die Rolle eines Produktmanagers. Unter Anleitung des Dozenten und seines Teams erarbeiten sich Studierende eine Menge von Anforderungen, welche im Projekt umgesetzt werden sollen. Mind. einmal muss jeder Student/in dann mit Entwicklern kommunizieren, um diese Anforderungen zu vermitteln, umgesetzt zu sehen, und abzunehmen.
  • In der 10 ECTS Version spielen Studierende die Rolle eines Entwicklers. In Zusammenarbeit mit dem Dozenten, seinem Team, und Produktmanagern bestimmen die Entwickler, in welchem Zeitrahmen eine Anforderung umgesetzt werden kann, setzen Sie dann um, und lassen sie abnehmen. Es wird kontinuierliche Mitarbeit durch das Semester weg erwartet.

Mehr Information über frühere AMOS Projekte finden Sie auf der Website der Open Source Research Group unter http://osr.cs.fau.de/category/amos-project/

Das 2011 AMOS Projekt

Im SS 2011 wird das Projekt ein soziales Netzwerk für Segler unter Einbindung von Facebook und OpenSeaMap/ OpenStreetMap entwickeln. Details werden in der ersten Sitzung vorgestellt.

Leave a Reply