FAU-Internal Services by Prof. Riehle (in German)

Wir bieten Kollegen und Kolleginnen die folgenden Dienste im Rahmen von Drittmittelprojekten an:

  1. Einführung und Einhaltung korrekter Open-Source-Governance

Einführung und Einhaltung korrekter Open-Source-Governance

Software is eating the world sagt Marc Andreesen (lokale PDF-Kopie), einer der erfolgreichsten Risikokapital-Investoren des Silicon Valley. Kaum ein Ingenieursprodukt heutzutage kommt ohne Software aus, und entsprechend enthalten Lieferergebnisse von FAU-Drittmittelprojekten zumindest in den Ingenieurswissenschaften immer mehr Software. Dieser Trend wird auch anhalten: Aufgrund der Flexibilität von Software ist es Softwareunternehmen möglich, von Konzeption einer Innovation zu erstem Feedback vom Kunden in Minuten zu gehen (statt Monaten oder Jahren).

Um entsprechend hohe Innovationsgeschwindigkeit erreichen zu können, werden somit auch traditionelle Unternehmen sich bemühen (müssen), mehr Funktionen von Hardware in Software zu überführen. General Electric macht es vor (lokale PDF-Kopie). In der Software lässt sich eine hohe Innovationsgeschwindigkeit allerdings nur dann erreichen, wenn man Software wiederverwendet, was heutzutage primär bedeutet, Open-Source-Softwarebibliotheken zu nutzen. Die Nutzung von Open-Source-Software ist aufgrund der sog. “viralen Lizenzen” mit hohem Risiko verbunden.

Prof. Riehle bietet an, softwareintensive Projekte so zu begleiten, dass sich am Ende keine Überraschungen ergeben. Insb. verhindern wir, dass der Auftraggeber die Abnahme von Software wg. nicht-korrekter Verwendung von Open-Source-Software verweigert. Dies wird durch unsere langjährige Erfahrung mit sog. Open-Source-Governance ermöglicht, zu deren Einhaltung wir mit einem Projekt befasste Mitarbeiter anleiten.