Navigation

Upcoming Industry Talk on Die openKONSEQUENZ Working Group als Softwaremodell der Zukunft by Peter Herdt of MDN Main-Donau Netzgesellschaft mbH

We will host an industry talk on “Die openKONSEQUENZ Working Group als Softwaremodell der Zukunft” in FLOSS, our open source course.

  • by: Peter Herdt of MDN Main-Donau Netzgesellschaft mbH
  • about: Die openKONSEQUENZ Working Group als Softwaremodell der Zukunft
  • on: June 28th, 2016, 15:30 Uhr
  • at: H2, Egerlandstr. 3
  • as part of: FLOSS

Abstract: Von der Energiewende zur IT-Wende. Auch die System-Landschaft der Netzbetreiber steht vor einem umfangreichen Veränderungsprozess – die Digitalisierung in der Energiewirtschaft hat massive Auswirkungen auf die IT-Strukturen. Fast 900 Betreiber von Stromnetzen gibt es in Deutschland. Die meisten dieser Unternehmen sind neben dem Betrieb der Stromnetze auch für die Gas-, Wasser- und Fernwärmenetze verantwortlich. Dabei ist der massive Einsatz von IT-Systemen längst unverzichtbar. Da von den Netzbetreibern unterschiedliche System zur Netzführung und den speziellen Aufgaben wie z. B. dem Last- und Einspeisemanagement eingesetzt werden, entwickeln viele System-Hersteller die gleichen Softwaremodule mehrfach parallel, zu hohen Preisen, mit langen Lieferzeiten und oftmals nicht optimaler Qualität. Das openKONSEQUENZ Konsortium will das ändern.

Speaker: Peter Herdt studierte bis 1987 Maschinenbau und war danach bei verschiedenen Unternehmen als Entwicklungsingenieur tätig. Seit 1999 ist er beim Nürnberger Energieversorger N-ERGIE, vormals EWAG, im Bereich Netze beschäftigt und ab 2006 in der Netzleitstelle der Netzgesellschaft, zuständig für das Prozess- und Qualitätsmanagement sowie die Weiterentwicklung der IT-Systeme. In dieser Funktion entstanden die Idee und die Initiative der konsortialen Entwicklung von Open-Source-Software. Seit 2016 ist er Chairman des damals gegründeten Steering Committees des openKONSEQUENZ Konsortiums.

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.