Navigation

Ein Beispielhaftes Lehrprojekt aus der Industrie für Nailing your Thesis

Nailing your Thesis (NYT) ist unser Forschungspraktikum, in dem Studierende qualitative und quantitative Forschung erlernen. Wie die meiste Lehre dieser Tage bei uns ist NYT projektbasiert: Industriepartner stellen Fragen, unsere Studierenden arbeiten sie auf und präsentieren am Ende des Semesters ihren Ergebnisbericht. Es folgt ein Beispiel für eine quantitative Forschungsfrage, welche ein Industriepartner uns für das kommende Semester stellte:

Wir entwickeln agil mit Scrum und legen hohes Gewicht auf test-getriebene Entwicklung (TDD). Für eine Release im letzten Jahr aber haben wir dem Feature-Druck nachgegeben und TDD vorübergehend ignoriert. Mit anderen Worten: Wir haben gehacked und hinterher aufgeräumt. Danach sind wir wieder zum normalen Scrum+TDD-Arbeitsstil zurückgekehrt. Überraschenderweise ist es im Nachhinein nicht offenkundig, ob der Normalfall besser als der Ausnahmefall ist. Bitte analysieren Sie die Situation anhand unserer Bug-Tracker-Daten.

Was für eine ausgezeichnete Aufgabe! Unsere Studierenden freuen sich, etwas reales in die Hand zu bekommen. Unsere Mitarbeiter in der Lehre werden durch ein mögliches Forschungspapier noch einmal mehr motiviert. Inbesondere aber wird sich hoffentlich auch unser Industriepartner über die Ergebnisse freuen und sie, so unser Ziel, zur Effizienz- und Effektivitätssteigerung in seiner Softwareentwicklung nutzen können.

Für uns ist diese Fragestellung eine beispielhafte Herausforderung für NYT, die wir jederzeit bereit sind anzugehen. Wir freuen uns darauf!

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.